Badische Zeitung: „Bioservice mit sozialem Engagement“

Mirjam Weisserth (links), Geschäftsführerin von „Reha-Südwest“, und Bioservice-Geschäftsführer Wolfgang Hees (Dritter von rechts) mit einigen Mitarbeitern bei der Eröffnung des Eichstetter Unternehmens. Foto: Horst David

Die Badische Zeitung berichtete am 18. Dezember 2018 über uns. Hier der Text im Originalwortlaut:

EICHSTETTEN (hod). „Bioservice Südbaden gGmbH“, eine neue Dienstleistungsfirma mit ökologischem und sozialem Engagement, ist im Gewerbegebiet Bruckmatten 27 entstanden. „Badische Zeitung: „Bioservice mit sozialem Engagement““ weiterlesen

Kaiserstühler Wochenbericht: „Ökologisches, frisch gewaschenes Gemüse“

Der Kaiserstühler Wochenbericht vom 28.12.2018 berichtet über die Eröffnung am 24.11. 2018:

Foto: Horst David

„Eichstetten (dht).  Ökologisches und soziales Engagement wird bei der neuen Dienstleistungsfirma „Bioservice Südbaden gGmbH“ im Gewerbegebiet Bruckmatten 27 groß geschrieben. „Kaiserstühler Wochenbericht: „Ökologisches, frisch gewaschenes Gemüse““ weiterlesen

Berufsbildungsklasse der Eduard-Spranger-Schule im Praktikum

Am 22. Februar waren 9 Schüler*innen mit Betreuer*innen erstmalig bei der Bioservice im Praktikum. Wir haben gemeinsam Rebholz aus den vorgeschnittenen Reben entfernt. Mit der großen Gruppe ging es schnell und einfach von der Hand. Die bereits eingelernten Mitarbeiter der Bioservice leiteten maßgeblich die Praktikant*innen an und die Beitreuer*innen überwachten die Arbeit. Es war ein toller Auftakt dem viele Arbeitseinsätze folgen sollen.

Sozial, ökologisch und regional – das Integrationsunternehmen Bioservice Südbaden gGmbH hat seine Arbeit aufgenommen

 „Nirgends ist Inklusion eher möglich als in der Landwirtschaft“

Da die Aufbereitung (waschen, sortieren, verpacken, lagern) von Gemüse für Betriebe mit Feldgemüsebau eine große Herausforderung darstellt, haben sich fünf Biobetriebe der Region in einem Erzeugerverbund  zusammengeschlossen.  Einerseits liegt in der Aufbereitung ein erheblicher Teil der Wertschöpfung und sie ist Voraussetzung für die Vermarktung an Großhändler, andererseits sind effizient und arbeitssparend ausgelegte Anlagen teuer und benötigen zum wirtschaftlichen Betrieb einen Durchsatz der von Einzelbetrieben des Ökolandbaus in Südbaden kaum erreicht wird. Zudem fehlen in den meisten Betrieben entsprechende Kühllager in denen die Ware von der Ernte bis zum Verkauf zwischengelagert werden kann. „Sozial, ökologisch und regional – das Integrationsunternehmen Bioservice Südbaden gGmbH hat seine Arbeit aufgenommen“ weiterlesen