Beginn der Bauarbeiten

Wir haben nach Absprache mit dem Architekten und dem Kreisbaumeister auch mit den Abbrucharbeiten in den Sozialräumen der Halle Bruckmatten 27 (ehemaliges Sägewerk, Eigentum Rinklin) begonnen. Dies war lt. Berufsgenossenschaft erst nach Stilllegung der Elektroanlage möglich, die von einem Elektrofachwerker außerstand gesetzt werden musste. Das alte Heizsystem wurde weitgehend entleert, nun werden alte Heizkörper, Badfliesen, Kloschüsseln, alter Boden, frühere Elektroleitungen, Werkstattbeleuchtung etc. demontiert und entfernt. Im Architektenplan sind dafür ca. 16.000.- € veranschlagt, die wir durch Eigenleistung erheblich reduzieren können. Unsere Mitarbeiter sind zuvor mit Arbeitsschutzkleidung ausgestattet worden, einige Kleinmaterialien für den Abbruch wurden angeschafft, der schwere Abbruchhammer wird gemietet..

Mit der Baugenehmigung für die Umnutzung der Halle rechnet unser Architekt für Anfang Februar. Dann können auch die großen notwendigen Veränderungen in der Halle starten, die dann im Frühsommer mit der Aufstellung der Maschinen den eigentlichen Start der Bioservice bedeuten wird. Zuerst soll die Kistenwaschmaschine aufgestellt werden. Diese ist nach Herstellerangaben der letzten Woche in 12-16 Wochen lieferbereit. Auch die Bandschneidemaschine für die Schnibbelküche befindet sich im Bau.

In der letzten Woche hatten Werner Danzeisen und ich noch einmal das Vergnügen in mehrstündigen Gesprächen und Präsentationen die drei konkurrierenden Anbieter für die Gemüsewaschmaschine in der Halle zu empfangen. Sie stellten ihre nun weitgehend vergleichbaren Angebote entsprechend den von uns geforderten Anpassungen noch einmal vor und wir dürfen im Lauf der nächsten Woche ihre überarbeiteten Angebote erwarten, um dann die bestgeeignete Anlage zu bestellen.

Fahrzeug, Hänger, Stapler, Einrichtung der Sozialräume etc. befinden sich ebenfalls im einem fortgeschrittenen Entscheidungsstadium kurz vor der Bestellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.